powered by FMS

  • MIKROTIK CAP AC

    Der ideale Accesspoint für anspruchsvolle Anwender. Dualband mit 2x2 MIMO und Unterstützung von 802.11n und ac. Passives und aktives PoE-In, sowie PoE-out auf dem zweiten Ethernetport.

  • WIRELESS WIRE

    Wireless Wire liefert bis zu 1Gbps full-duplex zu einem Bruchteil der Kosten vergleichbarer Lösungen. Auf Basis des 802.11ad Standards
    sind Point-2-Point und Multipointanwendungen im 60GHz Bereich mö

  • MikroTik SIXPACK

    Fünf MikroTik SXT kaufen und eine kostenlose OmniTik erhalten: Das Promotionpaket "MikroTik SIXPACK" beinhaltet eine Basisstation und 5 CPEs mit allem notwendigen Zubehör. Alle Geräte sind mit dual-polarisierten Ante…

  • MIKROTIK GROOVE

    MikroTik Groove ist ein kompakter WLAN-Router für den Outdoorbereich, der über den integrierten N-Stecker direkt an der N-Buchse einer Antenne befestigt werden kann. Ideal als CPE, Point2Point Lösung od…

  • MIKROTIK SXT

    MikroTik SXT 5HnD - ein kostengünstiges All-In-One-System für WLAN Anwendugen im Outdoorbereich mit integrierter dual-polarisierter Antenne. Support für den 802.11n Standard und MikroTiks TDMA Implementierung "n…

  • MIKROTIK 2011 SERIE

    Die MikroTik RB2011 Serie wartet mit zahlreichen Modellen auf und ist mit interessanten Hardwarefeatures wie z.B. SFP Slot, Touchscreen-Display oder integriertem Dual-Chain WLAN Interface ausgestattet.

WHO WE ARE?
MikroTik RouterBOARD und RouterOS bieten eine innovative Plattform für die meisten Aufgaben in Ihrem Netzwerk.

MikroTik MTCRE Training

MikroTik MTCRE Training

16. Okt 2018 09:30 - 17. Okt 2018 18:00

(im Kalender speichern)

Umkirch, Baden-Württemberg, Deutschland

Agenda MTCRE
(MikroTik Certified Routing Engineer)

Statisches Routing
  • Einrichtung statischer Routen
  • Auswahlkriterien für eine aktive Route.
  • Beispielszenario für die beabsichtigte Anlage passiver Routen.
  • Lastverteilung mit Equal Cost Multi-Path (ECMP) Routing und dessen Einschränkung in der Praxis
  • Failover-Möglichkeiten: Verwendung nur verfügbarer Gateways.
  • Möglichkeiten und Einschränkungen beim Fallback auf Backup-Wege.
  • Routing nach einer Policy mittels Routing-Markierungen
  • Nutzung von nicht direkt erreichbaren Gateways (recursive next-hop resolving)
  • Verschiedene Typen von Routen.
Dynamisches Routing (OSPF)
  • Einführung und Funktionsweise: Open Shortest Path First (OSPF)
  • OSPF Areas: Backbone- und Nicht-Backbone-Areas
  • Router Typen bzw. Aufgaben in Netzen mit mehr als einer Area
  • Setup von OSPF mit einer nicht-Backbone Area
  • Virtuelle Links zwischen Areas: Verwendung und Einschränkungen
  • OSPF Nachbarn und Status der Verbindung zu OSPF-Nachbarn
  • Möglichkeiten der Weiterverbreitung OSPF-externer Routen,
  • Definition bzw. Anpassung der Pfadkosten innerhalb des OSPF-Netzwerkes
  • Designated Router im OSPF Netzwerk
  • OSPF Netzwerk-Typen und ihre Eigenschaften
  • Unicast statt Multicast Kommunikation für OSPF
  • Verschiedene Area-Typen (Default, Stub, NSSA) und deren Eigenschaften
  • Deaktivierung von OSPF-Kommunikation auf Netzwerk-Schnittstellen
  • Aggregation und Filterung von Routing-Informationen
  • OSPF und dynamische Interfaces
Tunnel
  • VLAN (Virtual Local Area Network): Einführung und Konfiguration
  • IPIP (IP über IP): Einrichtung von Tunneln für geroutete Verbindungen
  • EoIP (Ethernet over IP) Tunnel: Layer 2 Verbindungen über Router hinweg
  • Besonderheit und Nutzen von Punkt-zu-Punkt Adressen (/32)
Offizielle MikroTik Zertifizierung
  • MTCRE Zertifizierung (MikroTik Certified Routing Engineer)

Zurück Jetzt registrieren...





DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok